Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

Bücherbar

Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
Das waren
Neue Harte
Studio
Das audio-archiv
KurzTips
Übersicht
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
bücherbar
Aktuelles Lesefutter
Die Rubriken
Übersicht
Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Die Anderen
Diskomane & Co
Harys Hefte
Serienübersicht
Buchtip
Unser Lesetip
Spezial
Bücher zum Thema
Storybar
Kostenloses Lesefutter
Seiteninfos
Seiteninfos
Powered by FreeFind
Suche nach:
i.d. Bücherbar im Web
        
Inhalt
main - hoofd - start
Site-Map
Seiten-Übersicht
What's new?
Zuletzt geänderte Seiten
Die Karte
Navigation & FAQs
Anhang
nachgetragenes
BüchbarBote
immer informiert
Kontakte
für Infos/Rez-Exemplare/Werbung
Spürhund
Bücherbar durchsuchen
Termine & Infos
Booknews
Neues rund ums Buch
Kalender
Lesungen etc.
Die Autoren
von A - Z
Die Verlage
von A - Z
Aktiv werden & Mitmachen
Gästebuch
trag Dich ein
BB Forum
für eigene Tips etc.
Email-Kontakt
Kontaktformular für Feedback etc.
Quiz
Gewinnspiele
Lesezeichen
Buch-Links
Service
Bücher suchen etc.
Buchsuche
hier wird gefunden
    hitlinkliste
Tragt euch ein
 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
KiDTiP
Der Lesetip
 
 
 
Shops
Weltkartenshop (D)
Globen und Karten
Optik Pro Shop (D)
Nachtsicht etc.
 

Dies & Das

Search - Suchen
International
 

Seit September 2003 haben

Leser das Bücherbar-
Archiv besucht.

copyright by timtext/buecherbar. Disclaimer
--- Seite beginnt hier - page starts here ---
Bücherbar Archiv
Frisch Verbucht Neue Harte Studio TiP! Buch & Co. Kontakt   Booknews   Storybar   Archive


Buecherbar

BuchTip-Archiv

Das waren Lesetips der Bücherbar-Redaktion

  31.07.2004

 



Zur Übersicht aller bisherigen Bücherbar-Buchtips hier klicken

 



TIP!

Buchtip Nr. 27:


    Terry Pratchett und Neil Gaiman:

    Das gute Omen

    Aus dem Englischen übersetzt von Andreas Brandhorst

    (Originalausgabe: Good Omens, USA, 1990)
    (DEA: 1991 als Ein gutes Omen: die freundlichen und zutreffenden Prophezeiungen der Hexe Agnes Spinner)

    Es wäre wirklich ein schlechtes Omen, dieses Buch unter den Neu- ausgaben bei den Piper-Taschenbüchern zu übersehen. Doch dafür, daß solche "Schätzchen" nicht in der Flut der Neuerscheinungen untergehen, sind wir ja schließlich da. In diesem Fall können wir es aber gar nicht genug betonen: Es wäre wirklich ein Verlust, diesen höheren Blödsinn zu verpassen.

    Worum geht es hier eigentlich? Also die beiden Hauptpersonen heißen Erziraphael und Crowley (Kriecher) und sind bzw. waren Engel, die im Auftrag recht unterschiedlicher Interessengruppen auf dieser unserer Erde dem jeweiligen Shareholder-Value zum Vorteil dienen sollen ... allerdings sind die beiden bereits so lange auf der Erde, daß sich in der unversöhnlichen Feindschaft eine gewisse Laxheit eingeschlichen hat.

    Nach einem kurzen Vorspiel im Garten Eden beginnt "Eine Erzählung, die Gewisse Ereignisse während der letzten elf Jahre der menschlichen Geschichte schildert" und das "In völliger Übereinstimmung (wie sich herausstellen wird) mit dem prophetischen Werk Die freundlichen und zutreffenden Prophezeiungen der Hexe Agnes Spinner". Mensch kann allerdings bereits eine Ahnung davon erhalten, daß nicht alles so einfach und problemlos abläuft. Schließlich wurde dieses Buch "Zusammengestellt, redigiert, mit Der Bildung Förderlichen Fußnoten und Lehren Für Die Klugen versehen von Terry Pratchett und Neil Gaiman". (Uff, das wäre geschafft.)

    Der eine oder die andere hat vermutlich bereits gemerkt, worauf das Ganze hinausläuft: Auf das letzte Gefecht zwischen den Kräften des Bösen (der Hölle) und des Guten (des Himmels). Nur haben sowohl der göttliche als auch der satanische Plan kleinere oder größere Unwägbarkeiten, die den (angeblich feststehenden) Ausgang des Gefechts in Frage stellen.

    Verraten wollen wir nur soviel, daß an dem großartigen Chaos dieses Buches unter anderem beteiligt sind: Hexensucher, Medien, Nonnen vom Schwatzhaften Orden der heiligen Beryll (die am Dienstagnachmittag eine halbe Stunde lang schweigen und Tischtennis spielen dürfen), Engel (mehr oder weniger gefallene), eine leicht modernisierte Version der apokalyptischen Reiter und jede Menge weiterere Geschöpfe der Jüngsten Tage.

    Leser mit Spaß am Skurilen mit Seitenhieben auf die real existierende Wirklichkeit sollten dieses Buch einfach gelesen haben haben - es ist einfach schrecklich ... gut.

     

    Terry Pratchett und Neil Gaiman:
    Ein gutes Omen
    ca. 460 Seiten
    Piper Taschenbuch (2018)
    ISBN 3-492-28166-4
    12,00 (D), 12,40 (A),16,50 SFr (CH)

    Ungekürzte Taschenbuch-Neuausgabe des 2004 bei Piper unter dem Titel
    Ein gutes Omen: der völlig andere Hexen-Roman erschienenen Hardcovers

    TIP!

    Direkt beim Verlag bestellen

    Piper




    Buchtip-Quiz: 3x 1 Taschenbuch zu gewinnnen! Wo? Hier!



    (Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)


      Übersicht  Zurück zur Archiv-Übersicht



    Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für die INFO-Bücherbar einfach das Kontakt-Formular verwenden. Die Einsendung ist gleichzeitig Einverständnis mit redaktioneller Bearbeitung und Veröffentlichung, sofern nicht ausdrücklich auf der Einsendung anderslautend vermerkt.

    Copyright 1996 - 2004 by timtext und INFO.






    Diese Seite ist Mitglied im
    Information Network For Onliners (INFO)

    13.06.2020