Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
KidLinks
Andere Webseiten
KiDTiP
Der Lesetip
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Archiv -Unsere Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
 

Bücherbar

Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen – Kidtips
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids – Archiv

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Winter 2018/2019
Dezember – Januar

Buch 9

 

18.05.2019


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

damit das Laden auch bei langsameren Rechnern und Verbindungen nicht zu lange dauert, hat jedes Buch eine Seite für sich.

Hier kommt Buch 9. Viel Spaß.

 
Januar 2019 Autor/Herausgeber/Reihe:

Stephanie Gessner:

Titel:

Mein ganz
normaler Wahnsinn

Lil April, Bd. 4:?

9.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
D
Erscheinungsjahr
Original:
2019

Bei Magellan erscheint im Januar der vierte Band der Großfamilien-Reihe Lil April von Stephanie Gessner.

Zur Erinnerung: In Lils Familie ist das Chaos Dauerzustand: Fünf Geschwister, ein Hund, ein Aupair-Mädchen und zwei schußelige Erziehungs­berechtigte beanspruchen Lils Rund-um-die-Uhr­Aufmerksamkeit. Dabei hatte sie bereits im ersten Buch genug eigenen Kram, um den sie sich kümmern mußte – nicht zuletzt den interessanten neuen Nachbarjungen von gegenüber. Als dann aber ihr Vater anfing, sich sehr merkwürdig zu verhalten, war Lil plötzlich doch ganz froh, kein Einzelkind zu sein.

Auch in Band 2 hatte sich an Lils chaotischem Familienleben nichts geändert: Der Vater lebte in England, die Geschwister nervten und zu allem Überfluß hatte Lil auch noch Liebeskummer, weil ihr Freund Dennis mit ihr Schluß gemacht hatte. Aber damit nicht genug: Richtig Ärger gabt es, als an der Schulmauer plötzlich ein Graffiti prangte. Die ahnungslose Lil wurde zur Hauptverdächtigen aber wer steckte wirklich dahinter?

Im dritten Buch ging es für Lil mit dem Zeichen­block im Gepäck nach Berlin, zum großen Mode­workshop. Auch mit dabei: die gesamte Groß­familie. Da war das Chaos praktisch vorpro­grammiert. Viel Zeit hatte Lil allerdings nicht, um Berlin zu entdecken. Denn der Wettbewerb war härter als gedacht und die Konkurrenz groß. Und dann war da der süße Jari, der Lil mit seinem seltsamen Verhalten Rätsel aufgab. Als auch noch ihre kleine Schwester Arti auf Abwege geriet, mußte Lil eine wichtige Entscheidung treffen.

Lils neues Leben in Cambridge steht in diesem vierten Band der Reihe unter keinem guten Stern: Dauerregen, Heimweh, keine Helli, kein Jari.

Und dann blamiert sich Lil am ersten Schultag bis auf die Knochen. Wie soll sie so jemals Freunde finden an der neuen Schule?

Zwar sind da ihre Schulpatin Bonnie und eine Näh-AG, in der Lil endlich einmal wieder ihre Talente zum Einsatz bringen will. Aber irgendwie geht alles schief, was Lil anfaßt.

Ist das einfach nur Pech oder steckt mehr da­hinter?

 

Vom Verlag empfohlen für Leser ab 11 Jahren.

 

Originalausgabe

Stephanie Gessner: Lil April 4 – Mein ganz normaler Wahnsinn

Gebundenes Buch / Hardcover mit Relieflack

 

 

 

Bisher sind in dieser Reihe erschienen:

Band 1:
Mein Leben und andere Mißgeschicke
(01/2016)

Band 2:
Eine Katastrophe jagt die nächste
(01/2017)

Band 3:
Das Chaos kommt selten allein
(01/2018)

Magellan Buch,
ca. 280 Seiten
ISBN 978-3-7348-4718-9
Preis:
14,95 € (D) – 15,40 € (A)
24,90 SFr. (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

magellan

Unsere Meinung:

Nach der Reise nach Berlin in der letzten Folge steht in diesem Buch ein erneuter (diesmal auf mehrere Jahre angelegter) Ortswechsel an. Und wieder hat April viel zu erzählen, denn wenn eine Großfamilie eine Reise tut ... Für den Erstleser werden die Namen der Familienmitglieder etwas ungewohnt sein, wer schon den einen oder anderen Band gelesen hat, wird inzwischen an Orion, Nike, Pego oder Arti gewöhnt sein und wissen, wer wessen Zwilling ist und wer in welche Altersgruppe gehört. Ein wenig hilft die Autorin in diesem Buch dem neuen Leser. Dennoch wäre ein "Familienglossar" im Anhang hilfreich gewesen. Nach den Mißgeschicken im ersten und den Katastrophen im zweiten Buch hatten sich April&Familie im dritten Band zum ausgewachsenen Chaos hochgearbeitet. In diesem Buch geht alles deutlich langsamer und vor allem deutlich weniger lustig als in den vorhergehenden Büchern zu. Es geht um diverse Abschiede und Trennungen (von München, vom Freund, von der Freundin ...) und einen Anschied (es kommt ein weiteres Familienmitglied hinzu, welch gloriose Idee). Damit ist schon fast gesagt, daß dieses Buch eher auf der der düsteren Seite angesiedelt ist, und das liegt nicht nur am englischen Nebel und Dauerrregen oder Aprils Stimmung. Da gibt es dann direkt eine Szene auf einem englischen Rssen, deren tieferer Grund aber nicht wirklich erklärt wird. Vielleicht setzt die Autorin voraus, daß sich jeder Leser mit den englischen Gepfolgenheiten auskennt, aber uns fehlte hier doch einiges an Hintergrund. Dann geht es um die neue Schule, die Schuluniformen und Mentoren. Auch hier bleibt vieles unausgegoren. Es wird deutlich, daß April gelinkt und hintergangen wird und dennoch bleibt alles bei Friede Freude Eierkuchen. Alles plätschert so düster vor sich hin wie der englische Dauerregen. Erst im letzten Drittel schwenkt das Buch dann radikal um, als hätte der Autorin jemand gesagt, sie müsse doch ein Happy End schreiben. Der Richtungswechsel geschieht so unmotiviert, daß die Geschichte einen Bruch bekommt und weniger rund wirkt als die anderen Bücher. Einige der wohl als Aha-Erlebnisse angelegten Enthüllungen am Ende waren für aufmerksame Leser schon lange vorher zu erahnen. Für uns ist dieses Buch zwar immer noch so eben lesenswert, aber ziemlich düster und das schwächste der Serie bisher.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Neu für Kids-
Archiv
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser

 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2019 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

 

12.06.2021


Seite endet hier