Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
KidLinks
Andere Webseiten
KiDTiP
Der Lesetip
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Archiv -Unsere Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
 

Bücherbar

Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen – Kidtips
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids – Archiv

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Winter 2018
Dezember – Januar

Buch 10

 

18.04.2020


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

damit das Laden auch bei langsameren Rechnern und Verbindungen nicht zu lange dauert, hat jedes Buch eine Seite für sich.

Hier kommt Buch 10. Viel Spaß.

 
November 2018/
Januar 2019
Autor/Herausgeber/Reihe:

Rena Schandl:

Titel:

Das Donau-Kind
 

 

10.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
A
Erscheinungsjahr
Original:
2019

Bei L&L erscheint im November ein historisches Kinderbuch (das aber auch für ältere Leser ge­eignet ist), laut Titelbild "eine Mittelaltergeschichte für die ganze Familie und alle, die der Stadt Krems und der Donau freundschaftlich verbunden sind." Gewidmet ist dieses Buch "allen Kindern, die ihre Familien vermissen – warum auch immer". (Seit Januar 2019 ist das Buch auch beim Berger Verlag erhältlich.)

Es geschah im Jahr 1269 in Krems und seinen Landen.

Mein lieber Perto, hieß es ein Stück stromabwärts in der Au, ein Säugling, angeschwemmt in einem Weidenkorb am Donau-Ufer. Wie sollte man ein solches Kind wohl nennen, wenn nicht Moses?

Weil niemand wußte, woher der Knabe stammt, nahmen ihn die alten Fischer zu sich. Eine kurze Kindheit lang durften sie Armut, Liebe und Gebor­genheit mit ihm teilen, bis er – gemeinsam mit seinem Ziehschwesterchen Birte – von einem Tag auf den anderen, in eine überfüllte, laute, quirlige Stadt, entfliehen mußte.

Ins mittelalterliche Krems ...

 

 

Vom Verlag empfohlen vorwiegend für Kinder und Jugendliche, aber auch für Buchliebhaberinnen und Buchliebhaber aller Altersstufen
Erstmals erschienen im L&L-Verlag im November 2019. Seit Januar 2019 auch beim Verlag Berger erhältlich.

 

 

 

Originalausgabe

Rena Schandl: Das Donau-Kind

Gebundenes Buch / Hardcover

 

L&L Buch
im Vertrieb des Berger Verlags
Format ca. 14x21cm
ca. 160 Seiten
ISBN ISBN 978-3-902928-04-7
Preis:
12,90 € (D) – 12,90 € (A)
? SFr (CH)
Direkt beim Verlag bestellen

berger

Unsere Meinung:

Obwohl der Verlag dieses Buch auch für jüngere Leser empfiehlt, hatten wir aufgrund des Schreibstils und der Sprache doch eher das Gefühl, daß dieses Buch für Erwachsene gechrieben wurde. Diesen Eindruck verstärkt auch, daß man sich erst durch die Autorenselbstdarstellung (die ein klein wenig schon an Selbbeweihräucherung grenzt, Hintergründe zum Ort, in dem die Geschichte spielt und die etwas aufdringliche Einleitung mit Geleitwort des Bürgermeisters (alle mit großen Abbildungen) kämpfen muß, bevor man zur Geschichte gelangt. Zumindest die Autoreninfos hätte man genauso gut ans Ende des Buches setzen können. Die Geschichte selbst ist in eine Rahmengeschichte eingebunden, die ebenso kurz ist, wie sie uns eigentlich ziemlich überflüssig erschien. Die Geschichte spielt sich auch etwas anders ab, als es der Vorschautext auf der Buch-Rückseite erwarten läßt, aber ist durchaus spannend und teilweise recht dramatisch. Sie hätte uns auch gut gefallen, wenn die Autorin nicht zwei Dinge getan hätte. Zum einen läßt sie, wenn der Junge in Krems versteckt werden muß, das Naheliegendste außer Acht um noch ein paar Verstrickungen einfügen zu können, die aber so leider ziemlich unglaubwürdig werden und der Geschichte eher schaden als nützen. Es gibt für uns auch so schon unerwartete (und erwartete) Wendungen genug, die sich logisch in die Geschichte einfügen. Zum zweiten hat sie der Geschichte kein richtiges Ende gegönnt, sondern bricht recht abrupt ab und gönnt "Was weiter geschah" dem Leser nur in kurzen, nach Personen sortierten, stichwortartigen Absätzen. Uns als Lesern hätte es besser gefallen, wenn dies in weiteren "normalen" Kapiteln der Geschichte erzählt worden wäre. (Dafür hätte man, was uns betrifft, ja durchaus die Rahmengeschichte weglassen können.) So wirkt das Ganze etwas unfertig. Insgesamt eine spannende und interessante Geschichte mit einigen geschichtlichen Elementen, durchaus gut zu lesen, aber aufgrund der genannten Punkte, die uns das Lesevergnügen etwas verdorben haben, hat es für uns zum Tip nicht gereicht.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Neu für Kids-
Archiv
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser

 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2020 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

 

06.01.2021


Seite endet hier