Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
KidLinks
Andere Webseiten
KiDTiP
Der Lesetip
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Bücherbar

Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Spezial
Bücher zum Thema
Harys Hefte
Die Roman-Übersicht
Quer-Romane
Das Quer-Programm
Himmelstürmer
Das Programm
Kunstmann-Bücher
Die Programme
Kurztips
Übersicht
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier - Page starts here-
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 - jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen - Kidtips
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar Neu für Kids - Archiv
Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Herbst 2013
August, September, Oktober

Buch 1

29.08.2013


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

damit es nicht zu lange dauert, bis eine Seite geladen ist, haben wir die Ausgabe geteilt.

Hier kommt Buch Nr. 1. Viel Spaß.

 

Oktober 2013 Autor/Herausgeber/Reihe:

Richard Paul Evans:

 

Titel:

Unter Strom 

Die Liga der Siebzehn, Bd. 1:7

1.
bestellinfos Originaltitel:
Michael Vey: The Prisoner of Cell 25
Erscheinungsland
Original:
US
Erscheinungsjahr
Original:
2011

Im Oktober erscheint bei Baumhaus der erste Roman einer neuen phan- tastischen Reihe von Richard Paul Evans, die (in diversen Sinnen des Wor- tes) Spannungs-geladene Unterhaltung für jüngere (ab 13) und ältere Leser gleichermaßen bietet. Geplant sind sieben Folgen, von denen in Amerika in diesem September die dritte erschienen ist. Erfreulicherweise ist diese Serie mal eine Ausnahme im aktuellen Dystopien-Sumpf, in dem die Verlage und ihre Autoren scheinbar darum streiten, wer das düsterste und unerfreulichste Buch schreiben kann. Im Mittelpunkt stehen Michael Vey, seine Freunde, mächtige, skrupellose Gegner und nicht zuletzt seine besonderen Fähig- keiten. Laut Originalverlag ist "Michael Vey eine Abenteuer-Geschichte in der Hoffnung, Loyalität, Mut und die Liebe eines Sohnes zu seiner Mutter" wichtige Bestandteile sind. Das heißt allerdings ganz und gar nicht, daß die Geschichten in einer heilen Welt mit Friede, Freude und Eierkuchen spielen. Ganz im Gegenteil. Und es ist eine Berg- und Talbahn für Akteure und Leser: Immer wenn man glaubt, jetzt ist es geschafft, geraten die Helden in die nächste Katastrophe, die im Lauf der Serie nicht gerade an Gefährlichkeit abnehmen. Nicht weniger entscheidend für den Lesespaß sind die sympa- thischen, gut ausgearbeiteten Haupt- und Nebenpersonen, allen anderen voran Michaels mega-intelligenter und stets unterernährter Freund Houston - äh - Ostin auf der einen und das personifizierte, furchterrregende, machtbe- sessene Böse auf der anderen Seite.
Die Liga der Siebzehn ist - wie viele deutsche Titel - eigentlich nicht korrekt, soll wohl marketingmäßig bei potentiellen Lesern eine Verbindung zur Alien- Serie Ich bin Nummer Vier erzeugen, auch die Titelbildgestaltung ist ent- sprechend. Inhaltlich hätte Die Liga der Sieben besser gepaßt, wenn schon nicht der ebenso einfache wie treffende Originaltitel der Serie: Michael Vey. Nicht zuletzt, weil dies seine von ihm erzählte Geschichte ist. Auch der Titel der ersten Folge hätte besser gepaßt: Der Gefangene von Zelle 25. Bleibt zu hoffen, daß wenigstens die inhaltliche Übertsetzung dem Original gerecht wird.

Im ersten Band lernen wir zu Beginn das "normale" Leben von Michael Vey kennen, von dem schon bald nur noch Scherben übrig bleiben werden (dem Leben, nicht Michael). In seiner Schule, der Meridian High School in Idaho, einem Bundesstaat im Norden der USA, ist er ein ganz normaler 14jähriger wie viele andere. Er mag Waffeln und Videospiele, haßt Hausaufgaben und ist Zielscheibe des hauseigenen Schul-Schlägertrupps. Aber eigentlich ist Michael alles andere als ein normaler Schüler - er wurde mit ganz speziellen elektrisierenden Kräften geboren.

Und gerade die Umstände dieser Geburt sind eines der Dinge, die dazu führen sollen, eine Lawine auszulösen, die sein bis- heriges Leben abrupt beendet. Er sieht sich im Fadenkreuz der skrupellosen, nach der Weltmacht in einer von einer kleinen Elite domi- nierten neuen Weltordnung strebenden Elgen, die unter ihrem größenwahnsinnigen Führer Dr. Hatch alles daran setzen, ihn wieder in ihre verbrecherischen Finger zu bekommen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, und Michael muß schon bald - mit Hilfe alter und neu gewonnener Freunde - um seine Freiheit und sein Leben kämpfen ... und um das seiner Mutter.

 

 

Vom Verlag empfohlen für Leser ab 13 Jahren

Aus dem amerkanischen Englisch übersetzt von Christina Pfeiffer und Regina Lehmann

Deutsche Erstausgabe

KiDTiP!

Richard Paul Evans: Die Liga der Siebzehn Bd.1

Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen

 

 

Michael Vey - die Originale:

Band 1:
The Prisoner of Cell 25 (2011)

Band 2:
Rise of the Elgen (2012)

Band 3:
Battle of the Ampere (2013)

Band 4:
Hunt for Jade Dragon (2014)

 

Aktualisierung Mai 2014:
Band 2 erscheint unter dem Titel
Im Netz des Feindes
im Oktober 2014 ebenfalls bei Baumhaus

Direkt beim Verlag bestellen:

baumhaus

Baumhaus Buch,
ca. 380 Seiten
ISBN 3-8339-0243-4
Preis:
14,99 tEuro (D)
15,50 tEuro (A)
24,90 SFr (CH)
Beim onlineshop:

BestellinfosDirekt herunterladen

Unsere Meinung:

Gut geschriebener spannender witziger und intelligenter Kinder- bzw. Jugend-Abenteuerroman. In diesem Buch werden die Personen und die Szenerie für diese Serie aufgebaut, trotzdem wird es an keiner Stelle langweilig. Die Geschichte entwickelt sich langsam und logisch, wird im Laufe der Handlung immer phan- tastischer, ohne aber unglaubwürdig zu werden - was gerade bei Jugendbüchern nicht unwichtig ist. Der "Held", der seine Geschichte in dieser Reihe erzählt, ist kein typisch muskelbepackter, amerikanischer XXL- Goldjunge, sondern ein eher unsicherer normaler Schüler, der in der Schule seine Probleme mit den üb- lichen sadistischen Schlägertypen und dem ungerechten Direktor hat und nebenbei auch noch am Tou- rette-Syndrom leidet (wobei der Autor die damit verbundenen Auswirkungen aus eigener Erfahrung ein- bringen kann). Auch die ihn "unterstützenden Nebenpersonen" sind sympatisch und haben und machen Fehler. Schön zum Beispiel, daß Ostin, Michaels bester Freund etwas füllig ausgefallen ist, aber keineswegs den Part der Lachnummer des Buches einnmimmt, sondern dank seiner Intelligenz dem Team nicht selten aus akuten Notlagen retten kann. auch er ist keine hochnäsige, abgehobene Intelligenzbestie sondern außerordentlich sympatisch. Natürlich darf auch die eine oder andere Romanze und Love-Story nicht fehlen, die aber nie ins Sülzige abdriftet. Wenn es etwas an diesem Buch zu bemängeln gibt, dann ist es die Übersetzung, die im Gegensatz zum Original doch recht dröge und staubig ausgefallen ist und an zumin- dest einer Stelle sogar den Original-Text grundlos verändert hat. Alles zusammen ist dieses Buch trotzdem ein gelungener Auftakt dieser neuen Reihe. Bleibt nur noch zu hoffen, daß die Leser nicht allzu lange auf die Fortsetzung warten müssen. Dieses Buch ist für uns auf jeden Fall ein TiP!

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Neu für Kids-
Archiv
Neu für Kids Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser

 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben - aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 - 2013 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

09.10.2020


Seite endet hier