Unser KiDTiP!

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
Neu für Kids
Neue Bücher
KidLinks
Andere Webseiten
KiDTiP
Der Lesetip
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Buch
19
Buch
20
 

Bücherbar

Bücherbar
Startseite
Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Sommer 2021
Mai – Juli

Buch 14

 

22.11.2021


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

… und hier kommt Buch 14 für diese beiden Monate.

Viel Spaß.

 

Mai 2021 Autor/Herausgeber/Reihe:

Bernhard Stäber:

Titel:

Midgards Schild

Wächter der Weltenschlange, Bd. 2:2

14.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
D
Erscheinungsjahr
Original:
2021

In der Edition Roter Drache wird im Mai die Fan­tasy-Reihe von Bern­hard Stäber (einigen viel­leicht auch von seinen Ro­manen unter dem Pseu­do­nym Robin Gates be­kannt) um die Wächter der Welten­schlange mit dem zweiten Band abgeschlossen.

Im ersten Band ver­brachte die 17jährige Malin nach dem Tod ihrer Mutter die Sommer­ferien mit ihrem jüngeren Bruder Rune bei ihrem Groß­vater in Süd­nor­wegen. Als Rune trotz Sturm­war­nung mit seinem Boot auf den Sel­jord­see hinaus­fuhr, nahm das Schick­sal seinen Lauf: Rune kenterte und wurde von dem Wasser­geist Nyk ge­rettet – je­doch zu einem hohen Preis. Er mußte das letzte Ei der Welten­schlange Jor­mun­gand ins Eis­meer bringen. Wenn er ver­sagte, mußte er sterben. Ge­mein­sam machten sich die Ge­schwister auf den Weg zum Nord­kap. Doch ihre lange Reise durch Nor­wegen wurde schnell zu einer töd­lichen Ver­fol­gungs­jagd durch die Disen (weib­liche mythische Wesen/Gott­heiten aus der nor­dischen Mytho­lo­gie), denn seit­dem die Nornen (die drei Damen mit den Schick­sals­fäden) ver­schwunden waren, be­fanden sich die Neun Welten in Auf­ruhr. Es hieß, daß die Schlange in Runes Ei den Welten­brand aus­lösen würde. Zer­rissen zwischen ihrem eigenen Schick­sal und dem der Welt be­standen Malin und Rune das Aben­teuer ihres Lebens im Reich der nor­dischen Sagen.

In diesem zweiten Band geht die aben­teuer­liche Reise von Malin und Runge quer durch Nor­wegen hoch zum Eis­meer weiter.

Die Schlange, die von Malin und Rune ans Nord­kap gebracht werden sollte, hat von Malins Körper Be­sitz er­griffen. Noch immer sind die Disen hinter den Ge­schwistern her. Mit allen Mitteln wollen sie ver­hindern, daß Jor­mun­gands Erbe sich ihnen in den Tiefen des Eis­meers ent­zieht.

Aber ist es der Schlange in Malin wirk­lich be­stimmt, den Welten­brand aus­zu­lösen? Oder sind die Disen wie die beiden Menschen nur un­wissent­liche Fi­guren im lang ge­hegten Rache­plan eines Wesens, das all­mäh­lich aus den Schatten heraus­tritt?

Quer durch das Nord­nor­wegen der Gegen­wart, eine weit zu­rück­liegende Ver­gangen­heit und durch das nor­dische Toten­reich führen die Schick­sals­fäden Malin und Rune ans Ende ihrer Reise ...

 

 

 

Originalausgabe

Bernhard Stäber: Midgards Schild - Wächter d. Weltenschlange 2

Broschiertes Buch / Paperback

 

Bisher ist in dieser Reihe erschienen:

Band 1
Jormungands Erbe
(03/20 NA)

Roter Drache Paperback
ca. 420 Seiten
ISBN 978-3-96815-016-1
Preis:
16,00 € (D)
16,50 € (A) - 20,95 SFr. (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

Edition Roter Drache

Unsere Meinung:

Mehr als ein Jahr haben die Leser auf diese Fortsetzung (und den Abschluß) der Geschichte um Malin und Rune warten müssen. Ohne jeglichen Rückblick oder eine Zusammenfassung geht die Geschichte in diesem Buch sofort weiter. Auch fehlt außer der römischen 2 auf dem Buchrücken (und dem unauffälligen Wort zweiteiligen im Nachwort des Autoren) jeder Hinweis darauf, daß dies der zweite Band einer Reihe ist. Sogar die sonst übliche "Anzeige" für Band 1 am Ende des Buches gibt es nicht, statt dessen Werbung für eine ganz andere Reihe. Dies fanden wir doch etwas leserunfreundlich für alle, die zufällig im Buchhandel auf dieses Buch stoßen. In diesem zweiten Band hat sich der Mittelpunkt der Geschichte endgültig von Rune, der nur noch eine Nebenrolle spielt, auf seine Schwester Malin verschoben. Und anders als im ersten Band geht es in diesem zweiten Band endlich voran, was die lange Fahrt zum nördlichen Ende Norwegens betrifft. Was die Geschichte selbst angeht, obwohl durchaus spannend, hatte sie für uns doch einige Längen, wobei uns besonders das tiefe und lange Abtauchen in die Vergangenheit einer der Disen eher gestört und gelangweilt hat, denn wir wollten lieber wissen, wie es in der Jetztzeit (und einigen anderen Zeiten und Welten) mit Rune, Malin und ihren Freunden und Feinden weitergeht. Für große Strecken der sieben längeren Kapitel oder Teile dieses zweiten Buches gehen (oder fahren) Malin und Rune zudem getrennte Wege. Während uns einige Fantasy-Welten-Besuche und deren Bewohner spannende Unterhaltung geboten haben, fanden wir die mafiosomäßige "Rekrutierung" zweier Brüder und den Show- oder Shoot-Down am Ende, in dem dieser Erzählstrang gipfelt ziemlich überzogen, überflüssig, und einiges davon doch zu aufgesetzt und künstlich. Das engültige Ende des Buches wird dennoch noch einmal richtig spannend und dramatisch. Wieder gibt es neben den beiden Hauptpersonen einige interessante und schräge Nebenfiguren wie mittelalterähnliche Gastgeber, eigenwillige Inselbewohner, Seefahrer und Seher (von denen einige, was uns betrifft, durchaus größere und längere Rollen hätten spielen können), die Leben in die Geschichte bringen und die Leser erfahren einiges über die nordische Götterwelt. Daneben gibt es dann natürlich auch noch die obligatorische tragische Liebesgeschichte. Und es bleibt bis zum Schluß die wahrlich weltbewegende und entscheidende Frage: Ist die Weltenschlange gut oder böse? Auf der Innenseite des Umschlages finden sich wieder die gleichen Zeichnungen wie im ersten Band, eine skizzierte Norwegenkarte und einige "Szenenzeichnungen" mit Disen und Luchs, wobei auf der Norwegenkarte einige der Handlungsorte fehlen (z.B. Narvik) und uns der Luchs immer noch reichlich merkwürdig vorkommt. Insgesamt fanden wir die Geschichte aber zu gedehnt (mit eingebundenen Märchen als Original und Fälschung) und fragen uns wie bereits beim ersten Band, ob es wirklich nötig war, sie auf zwei Bände zu strecken. Für uns war dieser zweite Band eine teilweise spannende, teilweise unterhaltende Geschichte, die für uns aber doch zu viele Längen hatte und zu oft von der eigentlichen Geschichte zu weit abschweifte, um ein Tip zu werden.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Buch
19
Buch
20
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser – Neu für Kids-Archive

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2021 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

22.11.2021


Seite endet hier