Unser KiDTiP!

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
Neu für Kids
Neue Bücher
KidLinks
Andere Webseiten
KiDTiP
Der Lesetip
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Buch
19
Buch
20
 

Bücherbar

Bücherbar
Startseite
Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Winter 2020/2021
November – Januar

Buch 20

 

25.06.2021


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

… und hier kommt Buch 20 für diese Monate.

Viel Spaß.

 

Februar 2021 Autor/Herausgeber/Reihe:

Boris Pfeiffer:

Titel:

Die Stunde des Raben
Das Schiff aus Stein
Das Erbe des Rings

Die Akademie der Abenteuer, Bd. 2-4

20.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
D
Erscheinungsjahr
Original:
2011/14

Ende Januar erschien im neuen Verlag Akademie der Abenteuer die illustrierte Paper­back­neu­aus­gabe des ersten Bandes der gleich­namigen Zeit­reise-Serie von Boris Pfeiffer. Im Februar er­scheinen nun die rest­lichen drei Bände in der gleichen neuen Auf­machung als illustrierte Paper­backs im neuen Ver­lag. Die Paperbackausgaben, die 2015 bei Graphiti er­schienen sind, können zwar der­zeit noch bei einigen (Online-)Buch­handlungen bestellt werden. Der Graphiti-Verlag hat allerdings im März seinen Betrieb eingestellt und da die Bücher dieses Verlages im Print-on-Demand-Verfahren angeboten wurden, dürften diese Bücher bald nur noch aus zweiter Hand erhältlich sein. Ins­ge­samt sind bis­her vier Bände in dieser Reihe erschienen. Die Ori­gi­nal­aus­gabe er­schien 2010/2011, die erste Neu­aus­gabe 2015. Die zweite über­arbeitete, illustrierte Neu­aus­gabe in neuer Ge­stal­tung, die mit diesem Buch be­ginnt, läßt uns hoffen, daß es viel­leicht doch noch eine zweite Staffel geben könnte. Weiter geht es also mit den Zeit­reise-Abenteuern von Rufus, Fini, No und allen anderen an der Akademie des leibhaftigen Stu­diums ver­gangener Zeiten.

Aka­demie des leib­haftigen Stu­diums vergangener Zeiten ... Rufus' neue Schule hat es in sich. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Sie steckt voller rätsel­hafter Fund­stücke aus der Ver­gangen­heit und jedes Teil birgt Ge­heim­nisse. Um diese zu lüften, müssen Schüler und Lehrer über ganz be­sondere Fähig­keiten ver­fügen. Mit seinen neuen Freunden Fili, No und der Bisam­ratte Minster stürzte sich Rufus im ersten Band der Reihe in die neuen Fächer: Antike Schwert­kunde, Speisen aus allen Jahr­tausenden und Ver­gessene olym­pische Dis­zi­plinen. Aber das war nur der An­fang. Schon bald durch­strömten längst ver­gessene Szenen aus der Zeit der Pha­ra­onen die Aka­demie und die drei neuen Freunde folgten den Wellen der Zeit in ihr erstes Abenteuer.

Im zweiten Band, Die Stunde des Raben, durch­strömen selt­same Träume und Schatten­wesen die Aka­demie. Sind sie der Grund für den Streit, der zwischen Rufus und No aus­bricht? Oder ist No (wie So) nur frustriert, weil er mit der Forschung an seinem Fra­gment nicht den kleinsten Schritt voran­kommt, während Filine sogar ein Ei­douranion (eine Art Plane­tarium) ent­deckt? Dann aber tauchen nachts zwei Mädchen mit blau be­malten Ge­sichtern auf – und No macht dabei eine ver­wirrende Ent­deckung ...

Eine spannende Ent­führungs­ge­schichte quer über das Mittel­meer hält Rufus, Filine und No im dritten Band der Reihe, Das Schiff aus Stein, in Atem. Zu­sammen mit einem jungen Glas­macher, Sklaven und Piraten finden sich die Lehr­linge der Aka­de­mie des leib­haften Studiums ver­gangener Zeiten in der Zeit der Phönizier wieder. Und der junge Glas­macher scheint ein kostbares Ge­heim­nis zu hüten. Doch auch in der Gegen­wart geht es tur­bu­lent zu: Der wert­volle Kopf der Nike, den Rufus dem Flut­händler James McPherson an­ver­traut hatte, ist ver­schwunden. Steckt wo­mög­lich seine Mutter da­hinter? Und was sind die Pläne der finsteren Cora­lia? Die Zu­kunft der Aka­demie steht auf dem Spiel ...

Im vierten und vor­erst letzten Band der Reihe, Das Erbe des Rings, stoßen Rufus, Filine und No, die Lehr­linge der Aka­de­mie der Aben­teuer, mitten hinein in die ge­fähr­lichen Er­eig­nisse um den jungen Königs­sohn Sa­lo­mo, der nicht König sein will. Be­son­ders das Kriegs­hand­werk scheint ihm nicht zu ge­fallen.

Gleich­zei­tig mit der historischen Flut bricht inner­halb der Mauern der Aka­de­mie ein Macht­kampf aus und bald ringen Rufus, Filine und No, die Bi­sam­ratte Minster, ein weiser Rat­geber, die macht­gierige Cora­lia, Rufus' geld­gierige Mutter, der An­führer einer Räuber­bande, eine ver­ruchte Köni­gin, ein schlauer Magier und die Lehr­linge und Meiste­rinnen und Meister der Aka­de­mie um das Erbe des Rings ...

 

 

Vom Autoren überarbeitete Neuausgaben der 2011 und 2014 erstmals erschienenen Bücher
Mit farbigen Illustrationen von Kris Kersting
Vom Verlag empfohlen für Leser ab 12 Jahren.

Einige Illustrationen von Tobias Mannewitz (Hauptpersonen, Räume der Akademie) sind auf der Webseite des Autoren zu finden.

 

 

 

Überarbeitete illustrierte Neuausgaben

KidTiP!

Boris Pfeiffer: Die Stunde des Raben – Akademie der Abenteuer 2

Band 2: Die Stunde des Raben
Broschiertes Buch / Paperback
ca. 290 Seiten
ISBN 978-3-98530-006-8
Preis: 13,99 € (D) – 14,40 € (A)
17,00 SFr. (CH)

KidTiP!

Boris Pfeiffer: Die Stunde des Raben – Akademie der Abenteuer 2

Band 3: Das Schiff aus Stein
Broschiertes Buch / Paperback
ca. 280 Seiten
ISBN 978-3-98530-008-2
Preis: 13,99 € (D) – 14,40 € (A)
17,00 SFr. (CH)

KidTiP!

Boris Pfeiffer: Die Stunde des Raben – Akademie der Abenteuer 2

Band 4: Das Erbe des Rings
Broschiertes Buch / Paperback
ca. 360 Seiten
ISBN 978-3-98530-010-5
Preis: 14,99 € (D) – 15,50 € (A)
18,00 SFr. (CH)

 

Bisher sind in dieser Reihe erschienen:
(OA und HC nicht mehr erhältlich)

Band 1:
Die Knochen der Götter
(OA: 07/2010 NA: 03/2015, 09/2020 HC, 01/2021)

Band 2:
Die Stunde des Raben
(OA: 02/2011 NA: 04/2015, 02/2021)

Band 3:
Das Schiff aus Stein
(OA: 09/2011 NA: 09/2015, 02/2021)

Band 4:
Das Erbe des Rings
(OA: 05/2014 NA: 09/2015, 02/2021)

 

Aktualisierung März 2021:

Der Graphiti-Verlag hat ohne jeglichen Hinweis seinen Betrieb eingestellt, die Webseite ist ebenfalls nicht mehr erreichbar.

Aktualisierung Februar 2021:

Seit Januar 2021 erscheinen die Bücher nicht mehr bei Graphiti sondern als Paperbacks im neu gegründeten Verlag Akademie der Abenteuer. Band 1 ist im Januar erschienen, Anfang Februar erscheinen auch die restlichen Bände der Reihe im neuen Verlag. Der Graphiti-Verlag wird im April 2021 geschlossen.

Verlag Akademie der Abenteuer Paperbacks
Preis:
13,99 €/14,99 € (D) – 14,40 €/15,50 € (A)
17,00 SFr./18,00 SFr. (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

vada

Unsere Meinung zu Band 2 bis 4:

Nachdem der Leser im ersten Band dieser Reihe die drei Helden und die Akademie ansatzweise kennengelernt hat, wird dieses Kennenlernen im zweiten Buch in allen Sinnen des Wortes vertieft. Wir erfahren mehr über die Fluten und dringen in die Tiefen der Akademie vor (räumlich in alle Richtungen und inhaltlich). Und wir lernen die (sympathisch wirkenden) Eltern von Fili und Nos Großmutter kennen. Die einzige Familie von Rufus, seine (weniger sympathische) Mutter hatte der Leser ja schon im ersten Band kennengelernt. Allerdings lernen wir in diesem Band noch einiges mehr über sie (und sie wird dadurch nicht wirklich sympathischer). Auch diesmal geht es wieder darum, die Bedeutung und die Geschichte(n) der (neuen) Artefakte herauszufinden, die die drei Freunde von der Akademie bekommen haben. Besonders No hat dieses Mal allerdings ziemlich damit zu kämpfen und sieht sich einem unendlichen Holzweg gegenüber, was sich wiederum nicht gerade positiv auf seine Laune auswirkt. Das schließlich führt dazu, daß es im Gebälk der Freundschaft der drei Musketiere ordentlich knirscht (um es vorsichtig auszudrücken). Rufus hat indessen seine eigenen Probleme und zusammen mit den Lesern (und Minster als Pfadfinder) versucht er den Geheimnissen seines speziellen Talents und vor allem dem Phänomen der Traumfluten auf die Spur zu kommen. Was wieder zu Streit mit No führt, da sich dessen Flut und die Traumflut überlappen, wobei besonders zwei blaugesichtige Mädchen und ihre Mutter im Mittelpunkt des geschichtlichen Geheimnnisses stehen, das schließlich mit Köpfchen und auch etwas sportlicher Action gelöst wird. Allerdings geraten die drei Freunde dabei auch in durchaus reale Gefahr, was die Spannung der Geschichte noch weiter erhöht. Auch die intrigante Coralia läuft wieder zur Hochform auf und besonders Rufus wird diesmal von ihr umgarnt. Nicht nur wir dürften mehr als einmal gezweifelt haben, ob es gescheit von ihm ist, sich auf diverse ihrer Angebote einzulassen. Welches Ziel Coralia dabei verfolgt, bleibt aber bis zum Schluß dieses Buches unklar und wird wohl erst in einem der folgenden Bände wirklich deutlich werden. Zumal sie am Ende der Geschichte beginnt, auch noch mit Rufus' Mutter zusammenzuarbeiten. Neben den bereits aus dem ersten Buch bekannten Eigenarten der Akademie versetzt diesmal als neues Element der Flutmarkt, die recht spezielle Akademie-Version eines Flohmarktes, die Schüler und Lehrer in Aufregung. Auch im zweiten Buch werden wieder geschichtliche Informationen an die Leser weitergegeben - allerdings nicht als staubige Faktenananeinanderreihung, sondern indem der Leser die Kinder begeleitet, wie sie das eine oder andere Abenteuer in vergangenen Zeiten erleben und so den historischen Personen und Geschehnissen auf die Spur kommen (wobei der Autor sich die Freiheit nimmt, Dinge, die nicht überliefert wurden, mit eigenen Entwicklungen aufzufüllen). Zwar ist das geschichtliche Abenteuer in diesem Buch komplett in sich abgeschlossen, aber für die Rahmengeschichte und die Eigenheiten der Akademie sollte man auf jeden Fall das erste Buch gelesen haben. Auch diesmal wirken die Gesichter auf dem Titelbild etwas merkwürdig, aber im Buch sind die drei Freunde deutlich weniger abstrakt beschrieben - eigenwillig und rundum sympathisch (wenn auch mit zeitweiliger mieser Laune). Insgesamt ist auch das zweite Abenteuer für uns eine gelungene, leicht schräge, Mischung aus spannenden Abenteuern, lebendiger Geschichte und einer guten Portion Humor, die sich zudem auch noch sehr gut lesen läßt, so daß man das zweite Buch dieser Reihe nur sehr ungerne aus der Hand legt. Und auch diesmal bleiben einige Entwicklungen, Fragen und Geheimnisse offen. Bei vielen Reihen geht spätestens im dritten Band die Luft aus oder wiederholt sich alles nur noch. Hier ist das absolut nicht der Fall, im Gegenteil, der dritte Band dieser Reihe ist sogar noch spannender und interessanter als seine beiden Vorgänger. Und das sowohl, was die Flut- als auch was die Akadmie-Geschichte betrifft. Denn während die ersten beiden Bände dieser Reihe durchaus als eigenständige, in sich abgeschlossene Abenteuer gelesen werden könnten, beginnt in diesem Band die Rahmengeschichte, also die Geschehnisse außerhalb der Fluten und rund um die Akademie, als sich weiter entwickelnde Geschichte Form anzunehmen. Das heißt aber nicht, daß das Flut- und Artefakte-Abenteuer in dieser Folge weniger interessant, spannend oder ausführlich ist. Ganz im Gegenteil, die Geschichte aus der Geschichte in der Geschichte ist diesmal sowohl interessant, was das Thema angeht (diesmal geht es um die Herstellung von Glas) als auch ein spannendes Abenteuer, bei dem die Flutsurfer (Rufus, Fili und No (wie So ), zu denen später noch Oliver stößt, der so langsam festes Mitglied der Gruppe wird) ebenso wie die Leser den Hinweisen folgend erst nach und nach herausfinden, wohin die Reise diesmal geht. Und auch die Reise der Hauptperson, der die Flut diesmal folgt, ist ausgesprochen spannend geschrieben. Im historischen Teil, bei dem neben den "normalen" Fluten in diesem Band auch wieder die Traumfluten eine Rolle spielen, erfahren die Leser diesmal einiges über die Geschichte des Glases und der Glasbläserei, aber auch, wie man geheime Botschaften in Gläsern verstecken kann. Oliver, der in diesem Buch zu den drei Freunden stößt ist eine sympathische und erfreuliche Ergänzung der Gruppe. Nicht zuletzt dank seiner Hilfe, gelingt es den Freunden, das eine oder andere Rätsel zu lösen oder Gefahren zu entgehen. Schon allein die Flutkapitel würden dieses Buch zu einem gelungenen Abenteuer machen. Aber diesmal hat der Autor den Lesern noch erheblich mehr zu bieten, denn die Ereignisse in der Akademie der Gegenwart beginnen an Fahrt zuzunehmen und es wird deutlich, daß Rufus gar nicht so falsch liegt, wenn er das Schlimmste befürchtet, wenn er an die Zusammenarbeit seiner Mutter mit Coralia denkt. Allerdings deutet sich im Laufe dieser Geschichte an, daß das Schlimmste, an das Rufus und die Leser bisher dachten, die Wahrheit - und Coralias finstere Pläne - bei Weitem unterschätzt. Gegen Ende dieses Buches wird die Akademiegeschichte auf jeden Fall um einige Schattierungen düsterer. Dieses dritte Buch nimmt auf der Akademie-Ebene der Geschichte wie schon gesagt, einige Fäden aus dem zweiten Band auf, die auch am Ende dieser Folge noch nicht abgeschlossen sind, es empfiehlt sich also, vor diesem Band zumindest das zweite Buch der Reihe gelesen zu haben. Äußerlich wirken auch diesmal die Gesichter auf dem Titelbild wieder etwas merkwürdig, aber da die Kinder im Buch selbst deutlich weniger abstrakt beschrieben werden, dafür eigenwillig und rundum sympathisch, hat uns das nicht weiter gestört. Insgesamt ist dies für uns wieder eine gelungene Mischung aus spannenden Abenteuern, lebendiger Geschichte, Rätseln, wissenschaftlichen Lösungen und einer guten Portion Humor - allerdings verdüstert sich sich die Stimmung und wird die Lage in der Akademie zum Ende dieser Folge hin deutlich ernster. Dunkle Schatten beginnen sich auszubreiten und es scheint, daß es neben Coralia weitere Fieslinge in den Reihen der Akademie geben könnte und daß ihre Pläne deutlich schlimmer für die Akademie und ihre Bewohner werden könnten, als es bisher den Anschein hatte. Der folgende vierte Band wird wohl noch einiges fortführen, was sich hier erst andeutet. Unnötig, zu sagen, daß sich auch dieser Band wieder sehr gut lesen läßt und daß wir das Buch nur sehr ungerne aus der Hand gelegt haben. Was sich im dritten Band schon angekündigt hatte, setzt sich hier noch erheblich stärker fort: Es wird düster in den heiligen Hallen der Akademie. Aber wie düster, wird erst nach und nach deutlich, ebenso wie finster die finsteren Pläne Coralias wirklich sind. Wir verraten nur soviel: Gegen Ende des Buches wird es sogar so düster, daß es uns schon schwergefallen ist, überhaupt weiterzulesen. Aber es hat sich gelohnt, daß wir es dennoch getan haben, denn auch wenn es kein Happy End für alle wird, so wird es doch besser als befürchtet (wenn auch schlechter als erhofft) und das Ende bleibt soweit offen, daß es durchaus die Möglichkeit einer zweiten Staffel gibt (zu der es aber bisher leider nicht gekommen ist). Auch und besonders in diesem Buch gibt es im Teil, der in der Akademie spielt, einige unerwartete Wendungen und die Leser können bis zum Schluß rätseln, wer denn denn nun die geheimen Bösen sind (obwohl es einige Hinweise gibt, bleibt es doch ungewiss). Neben dem Teil der in der und um die Akademie spielt, gibt es auch diesmal wieder die Geschichte eines Artefaktes zu enträtseln, das allerdings diesmal deutlich enger mit dem Schicksal der Akademie verwoben ist, als alle aus den drei vorherigen Abenteuern. Für dieses Buch ist es wirklich notwendig, zumindest das vorhergehende, am besten aber alle drei bisherigen Bücher gelesen zu haben, denn die Akadmie-Geschichte baut auf den Geschehnissen aus dem Schiff aus Stein auf. Insgesamt ist dies für uns ein spannender, wenn auch ziemlich düsterer, Abschluß dieser Reihe, der zumindest die Hoffnung auf eine Fortsetzung zuläßt. Der letzte Band dieser Staffel ist für uns wie seine drei Vorgänger auf jeden Fall ein Tip.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Buch
19
Buch
20
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser – Neu für Kids-Archive

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2021 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

25.06.2021


Seite endet hier