Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
Neu für Kids
Kurzübersicht
Kidnews
Tips & Termine
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Archiv -Unsere Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
 

Bücherbar

Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen – Kidtips
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids – Archiv

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Herbst 2018
August – Oktober

Buch 1

 

01.11.2018


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

damit das Laden auch bei langsameren Rechnern und Verbindungen nicht zu lange dauert, hat jedes Buch eine Seite für sich.

Hier kommt Buch Nr. 1. Viel Spaß.

 

September 2018 Autor/Herausgeber/Reihe:

Heinrich Landolt:

Titel:

Der englische Mantel


Schlimme Zeiten, Bd. 2:3

1.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
A
Erscheinungsjahr
Original:
2018

Ganze vier Jahre haben die Leser auf dieses Buch warten müssen: Bei wortweit erscheint im Sep­tember der zweite Band der auf drei Bände ange­legten Fantasy-Reihe Schlimme Zeiten, in deren Mittelpunkt der Ich-Erzähler (und Springer) Jan steht. Der erste Band spielte in den deutschen Landen zur Zeit des Dreißig­jährigen Kriegs, dieser zweite im Viktorianischen Zeit­alter (und vor allem in England), der dritte und abschließende Band springt dann in die nahe Zukunft.

Band 1 dieser Reihe spielte im Jahre 1629. In den deutschen Landen wütete der Dreißigjährige Krieg. Söldnerbanden plünderten und mordeten. Abertausende verloren ihr Leben. Auch der vier­zehnjährige Jan hatte alle Hoffnung aufgegeben. In Todesangst kniete er vor dem Scharfrichter. Das Schwert fiel, doch Jan überlebte. Der Schwarze Baron hatte ihn gewarnt: Jan stirbt nicht. Wie ein Dämon fuhr er in den Körper eines Jungen, den er sich wie einen Mantel aus Fleisch und Blut über­zog. Der andere, der tumbe Sohn des Schmieds, ging unter, Jan selbst lebte in ihm weiter. Leichter wurde das Überleben für Jan dadurch nicht. Ver­zweifelt versuchte er, sich in seinem neuen Körper durchzuschlagen. Halb verhungert traf er auf ein Mädchen, auch sie nur noch Haut und Knochen. Am nächsten Morgen war das Mädchen ver­schwunden. Von dieser Stunde an tat Jan alles, um sie wiederzufinden. Und um sich an dem zu rächen, der ihm sein Schicksal aufgezwungen hatte: am Schwarzen Baron.

Kaum setzt Jan in diesem zweiten Band dieser historischen Fantasy-Trilogie seinen Fuß auf eng­lischen Boden, verliert er Zöpfchen. Ihr ist er heimlich gefolgt. Noch schlimmer: Er verliert sein Leben. Dieses Leben. Denn Jan stirbt nicht. Sein Schicksal zwingt ihn, sich jeweils wie ein Dämon in einen neuen Körper zu werfen. Diesmal in den eines Waisenknaben.

Es sind schlimme Zeiten. England beherrscht die Welt, doch die meisten leben in bitterster Armut. Jan irrt umher, immer auf der Suche nach Zöpf­chen. Von der rußigen Hölle Manchesters ins East End von London, dem größten Slum der Welt. Von ganz unten bis zu Königin Victoria. Und dann wieder tief nach ganz unten.

Zöpfchen kämpft derweil ihren eigenen Kampf. Gegen solche wie Amelia Dyer, die Kinder gegen Geld verschwinden lassen. Sie verliert und landet im Irrenhaus von Bedlam.

Jan will sie befreien. Aber er weiß, das gelingt nur, wenn er den düstersten Menschen dieser düsteren Zeit bezwingt: Jack the Ripper ...

 

Vom Verlag empfohlen für Leser ab 16 Jahren

 

 

Originalausgabe

top KidTiP! TiP!

Heinrich Landolt: Der englische Mantel – Schlimme Zeiten 2

Paperback

 

Bisher ist in dieser Reihe erschienen:

Band 1:
Der erste Mantel
(08/2014)

wortweit Buch
ca. 400 Seiten
ISBN 3-9504230-7-9
Preis:
14,85 € (D) – 14,85 € (A)
22,90 SFr (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

wortweit

Unsere Meinung:

Nachdem wir beim letzten Mal mit dem letzten Satz des Buches angefangen haben, beginnen wir diesmal mit dem ersten Abschnitt: Wenn du etwas über einen liebenswerten 15-jährigen lesen willst, dann bist du hier falsch. Leg das Buch zur Seite und verschwinde. Wer uns kennt, weiß natürlich, was wir statt dessen gemacht haben. Genau: weitergelesen. Und das hat sich wie beim ersten Band dieser Reihe auch diesmal gelohnt. Der zweite Band spielt größtenteils in England und nimmt den Leser mit in eine etwas düsterere Dickens-Welt. Schon kurz nach seiner Ankunft auf den Spuren seiner Freundin Zöpfchen sieht sich Jan gezwungen in einen neuen Mantel zu wechseln und dieser elfte Mantel ist nicht gerade das, was er sich gewünscht hätte. Seine neue Identität führt ihn zunächst als Zwangsarbeiter in eine der neu aufkommenden Fabriken, wo die Leser gemeinsam mit dem Ich-erzählenden Jan die ganze Härte der Industrialisierung am eigenen Leib erfährt. Damit nicht genug muß Jan bald feststellen, daß seine beiden Widersacher aus dem ersten Buch planen, die Fabrik in die Hände zu bekommen. Aber auch Jan hat einen Plan. Und bei Pläne stimmen nicht wirklich überein. Auf ihren Spuren und durch Zöpfchens Schicksal wird bald deutlich, daß die beiden in England dabei sind, einen weiteren fiesen Plan in die Tat umzusetzen, der ihnen und ihresgleichen erlaubt, neue Mäntel nach Wahl zu bekommen. Während Jan versucht, den beiden auf die Spur zu kommen und ihre Pläne zu vereiteln, gerät Zöpfchen in ihre Gewalt und Jan setzt alles daran, sie zu retten. Gleichzeitig muß er sich als Fremdenführer für wohlhabendere Besucher durch die Armenviertel der Stadt durchschlagen, wird Teil einer Straßenbande, findet einen neuen Freund (was zu neuen Problemen und Abenteuern führt) und macht sogar Bekanntschaft mit der englischen Königin. Allerdings durch Intrigen seiner Gegenspieler auch mit ihrer Majestät Gefängniszellen. Daneben geschieht noch eine ganze Menge in diesem Buch und Jan gerät mehr als einmal in arge Bedrängnis und tödliche Gefahr. Aber Jan hat immer einen neuen Plan und am Ende ... aber das verraten wir hier nicht. Nur soviel: Es geht um Baby Farmer, die Entsorgung unerwünschter Kinder, ein zwielichtiges Waisenhaus, einen Mantelträgerclub, einen Schiffsbau und unsaubere Aktiengeschäfte. Ja, auch Jack the Ripper spielt eine Rolle, aber ganz anders, als er in Filmen und Bücher bisher vorgekommen ist. Da der Autor auch in diesem Buch nichts beschönigt und die Zeiten auch in England nicht nur schlimm sondern auch ziemlich brutal waren, ist das Buch für zarte Gemüter eher weniger geeignet. Für alle anderen (uns eingeschlossen) ist auch dieses zweite sehr gut geschrieben, spannend und ungewöhnlich. Auch dieses zweite Buch im klassischen Taschenbuchformat ist wieder in recht kleiner Schrift, aber immer noch sehr gut lesbar, gedruckt. Die Geschichte ist dabei in meist um die zwanzig Seiten lange Kapitel unterteilt, die jeweils mit einer (handschriftlich wirkenden) treffenden Überschrift versehen sind, so daß man das Buch trotz des recht großen Umfangs gut etappenweise lesen kann (wenn man sich überwinden kann, es aus der Hand zu legen). Wir sind zwar gespannt auf den dritten Band (für den noch Erscheinungstermin bekannt ist), haben aber unsere Zweifel, ob dieser so interessant wie die ersten beiden Bücher werden kann, denn der abschließende dritte Band soll laut Autor in der Zukunft spielen. Dieses zweite Buch ist für uns aber auf jeden Fall ein Tip.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Buch
16
Buch
17
Buch
18
Neu für Kids-
Archiv
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser

 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2018 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

 

06.01.2021


Seite endet hier