Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
Neu für Kids
Kurzübersicht
Kidnews
Tips & Termine
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Archiv -Unsere Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
 

Bücherbar

Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen – Kidtips
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids – Archiv

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Herbst 2020
August – Oktober

Buch 6

 

09.04.2021


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

damit das Laden auch bei langsameren Rechnern und Verbindungen nicht zu lange dauert, hat jedes Buch eine Seite für sich.

Hier kommt Buch 6. Viel Spaß.

 
September 2020 Autor/Herausgeber/Reihe:

Melanie Lane:

Titel:

Von Blut & Magie -
Die verlorene Prinzessin

Geschichte der Anderswelt, Bd. 1:6

6.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
D
Erscheinungsjahr
Original:
2020

Zu Be­ginn dieser Ge­schichte kann Lillys Leben wohl am besten als grau, lang­wei­lig und er­eig­nis­los be­schrieben werden.

Doch das ändert sich, als Nick Cal­la­han sie ent­führt und die Ver­wir­rung ist per­fekt. Wenn man Nick näm­lich Glauben schenkt, ist Lilly die ver­lorene Prin­zes­sin der An­ders­welt.

Plötz­lich sieht sie sich Dä­monen, Engeln und an­deren mystischen Wesen einer ma­gischen Pa­ral­lel­welt ge­gen­über.

Lilly wird un­ver­mittelt zur Ziel­scheibe der Dä­monen in einem jahr­hunderte­alten Kampf um den Thron der An­ders­welt.

Wem kann sie in dieser neuen Welt über­haupt trauen?

Und dann ist da noch Lucan Vale, der ge­heim­nis­volle Krieger, und das ver­botene Knistern zwischen ihnen ...

 

 

Vom Verlag empfohlen für Jugendliche und junge Erwachsene
Mit farbigen Illustrationen von Ekaterina Kurochkina
Mit einem vierseitigen Glossar zu Personen, Orten und Begriffen

 

Originalausgabe

TiP!

Melanie Lane: Von Blut & Magie - Die verlorene Prinzessin

Broschiertes Buch / Paperback

 

Aktualisierung April 2021:

Band 2 ist im März 2021 unter dem Titel
Von Flammen und Verrat - Das Erwachen der Magie
ebenfalls als Paperback bei Isegrim erschienen.

Isegrim Paperback
ca. 440 Seiten
ISBN 978-3-95452-970-4
Preis:
15,90 € (D)
16,30 € (A)
22,20 SFr (CH)
Auch erhältlich als:
ebook (09/2020)
(epub, ca. 2 MB)
ISBN 978-3-95452-832-5
Preis:
5,99 € (D) – 5,99 € (A)
6,60 sFr (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

isegrim

Unsere Meinung:

Bevor wir weiter auf dieses Buch eingehen, erst einmal eine generelle Entwarnung für alle, die (wie wir) durch die Erwähnung der "Engel" im Vorschautext des Verlages abgeschreckt wurden: In diesem Buch gibt es keine pausbäckigen geflügelten Wesen, die den ganzen Tag auf einer Wolke sitzen und wie ein Zeisig Hosianna singen. Engel ist hier vielmehr die Bezeichnung für die (mehr oder weniger unsterblichen, magiebegabten) Bewohner einer der diversen Welten oder Dimensionen, die die Leser zusammen mit der Heldin dieser Reihe kennenlernen werden. Ohne Stockholm-Syndrom beginnt Lilly, die zunächst gerechtfertigt sauer über ihre Entführung und auf ihre Entführer ist, sich so langsam mit der neuen Welt (oder wie sich später herausstellt, den neuen Welten) ihres neuen Lebens anzufreunden, mit der Magie klappt das allerdings weniger gut. Die neue Welt und ihr neues Leben bringen zudem einen ihr bisher unbekannten Bruder, einige neue Freunde und die Position einer Prinzissin mit Aussicht auf Festanstellung als Königin mit sich. Allerdings läuft nicht alles reibungslos ab für die neue Prinzessin, was vielleicht nicht zuletzt daran liegen könnte, daß sie sich nicht zur Schaufensterprinzessin machen läßt, die im Vordergrund brav lächelt, während andere im Hintergrund die Macht ausüben. Wie Lilly bald lernen muß, macht sie dadurch ihre Anwesenheit in bestimmten Kreisen ganz und gar unwillkommen. Nach einigen verbalen Auseinandersetzungen mit den Ministern, die seit Jahrhunderten die Macht an sich gezogen haben, wird es bei ihrer offiziellen Vorstellung so richtig unerfreulich - die endet nicht wie geplant, sondern in einem eher mörderischen Feuerwerk. Zusammen mit ihren neuen Freunden, den Schutztruppen ihres Palastes und einer Gruppe von Assassiden ("die gefährlichsten und tödlichsten Krieger der Anderswelt") unter Führung des undurchsichtigen Lucan Vale macht Lilly sich daran, die Hintergründe aufzuklären und die Schuldigen zu finden. Lilly beginnt zu ahnen, daß zumindest Teile des Adels ihrer neuen Welt gar keine Engel sondern eher richtige Monster sind und bei einem Besuch im Haus eines führenden Ministers, muß sie erkennen, daß sie dessen Menschenverachtung, Skrupellosigkeit und Brutalität trotzdem noch weit unterschätzt hat. Neben diesen mörderischen Intrigen muß Lilly auch bald feststellen, daß keineswegs alles rosig sondern einiges faul ist, in der Gesellschaft ihrer neuen Heimat. Lilly beschließt, einiges zu ändern und macht sich auf der Suche nach weiteren Verbündeten auf eine Reise durch die verschiedenen Welten (oder Dimensionen), in denen die verschiedenartigsten Wesen in den unter­schied­lichsten Gesellschaftsystemen leben, von denen die Leser auf diese Weise, natürlich eingebunden in die Geschichte, ebenfalls einen ersten Eindruck erhalten. Überhaupt ist neben den Intriganten (und Lillies kompliziertem und zugegeben auch ziemlich unterhaltsamen wenn auch für viele Leser, uns eingeschlossen, mitunter recht nervigen Liebesleben) die Vielfalt eines der Markenzeichen dieses ersten Romanes. Seien es Welten, Dimensionen, Gesellschaftsformen oder Lebensweisen, alles ist in einer bunten Vielfalt vorhanden und diese Vielfalt wird ausdrücklich aber nicht aufdringlich positiv und normal dargestellt, was besonders in unseren Tagen, in denen Ausgrenzungen sowie verbaler und gewalttätiger Haß wieder salonfähig geworden sind, ausgesprochen wichtig geworden ist. (Vielleicht trägt Lillies neue Heimat ebenso wie die ganze Buchreihe nicht von ungefähr den Namen Anderswelt.) Erfreulich auch, daß Lilly sich letztendlich doch selbst treu bleibt und sich nicht durch ihre Position als Prinzissin dazu verleiten läßt, arrogant oder abgehoben zu werden. Wie meist in ersten Bänden, lernen die Leser in diesem Buch die Heldin und einen Teil der Schauplätze sowie einige wichtige Personen und die Freunde und Mitstreiter kennen, die Lilly nach und nach um sich versammelt - das alles eingebunden in eine ebenso spannend wie unterhaltsam geschriebene Handlung. Wie die starke und kämpferische Heldin (ja, für die Actionfans gibt es auch jede Menge Kampfszenen) sind auch die anderen Personen nicht schwarzweiß gezeichnet und entwickeln sich während der Geschichte auch weiter (mit Ausnahme der unbelehrbaren, fiesen Oberbösewichte). Besonders das Verhältnis zwischen Nick und Lilly verläuft nicht immer reibungslos, da ihr neuer Bruder noch sehr in seiner blauäugigen Weltsicht gefangen ist. Das Ende dieses ersten Buches läßt nicht nur den Leser an einer dramatischen Stelle hängen, sondern endet anschließend mit einem Epilog, der im Gegensatz zum ganzen Rest des Buches von Lucan Vale in der Ich-Form formuliert und ebenso undurchsichtig wie er selbst ist. Es bleiben also noch jede Menge Fragen für den nächsten Teil offen. Die Geschichte dieses ersten Buches selbst ist ebenso spannend wie humorvoll mit einer guten Prise Magie und Phantasie geschrieben, schließt aber auch so ernste Themen wie Lillies Streben nach gesellschaftlicher Gerechtigkeit und Veränderungen unaufdringlich mit ein. Veränderungen, die sich nicht als heroische Solo-Heldin in Angriff nimmt, sondern mit Hilfe diverser Freunde, die alle ihre ganz eigenen Charaktere (sowie Stärken, Schwächen und Problemchen) haben - manche davon etwas undurchsichtig (was speziell auf Lucan Vale zutrifft, in den sich Lilly ... naja vielleicht auch nicht ... oder vielleicht doch ...), andere ausgesprochen sympathisch und unterhaltend. Etwas zu aufdringlich fanden wir dagegen die Vorliebe (vorsichtig ausgedrückt) der Autorin (und damit der Ich-Erzählerin Lilly) sich absatzlang über muskulöse, phantastisch aussehende Recken auszuschwärmen, was manchmal doch etwas nervig wird und eher nach Kleinmädchenschwärmereien klingt. Insgesamt ist dieser erste Band (mit Ausnahme der übertriebenen Schwärmereien) ein absolut spannender, unterhaltsamer und gut lesbarer Roman, der auch ernste Themen mit in die Handlung einbindet. Bis zum dramatischen Ende (das mehr als nur vermuten läßt, daß es im nächsten Band so richtig gefährlich für Lilly und ihre Freunde wird) haben wir diesen ersten Band nur ungern aus der Hand gelegt. Dieser erste Band läßt uns gespannt auf den zweiten Band warten und ist für uns auf jeden Fall ein Tip.

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Neu für Kids-
Archiv
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2020 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

 

02.07.2021


Seite endet hier