Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

bücherbärchen

 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
Neu für Kids
Kurzübersicht
Kidnews
Tips & Termine
Powered by FreeFind
Suche nach:
im Bücherbärchen im Web
        
 

Bücherbärchen-
Archive

Kid-Archive
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
 

Neu für Kids – Archiv -Unsere Auslese für junge und junggebliebene Leser
vorige Seitenächste Seite
Übersicht
Vorwort
Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
9
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
 

Bücherbar

Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
 

Bücherbar-
Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 
 
 
copyright by timtext/buecherbar
--Seite beginnt hier – Page starts here­
Alle Seiten sind optimal zu sehen mit Bildschirmauflösung 1024x768 – jetzt auch mit 800x600
Besser schneller und sicherer surfen mit den kostenlosen Webbrowsern Seamonkey oder Firefox

Bücherbärchen – Kidtips
Startseite Neu für Kids Kurzübersicht Kontakt KidLinks KidNews Neu für Kids-Archiv Kidtip-Archiv

buecherbar
Neu für Kids – Archiv

Neue Seiten für junge und junggebliebene Leseratten

Herbst 2020
August – Oktober

Buch 1

 

05.11.2020


 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 

Hallo,

damit das Laden auch bei langsameren Rechnern und Verbindungen nicht zu lange dauert, hat jedes Buch eine Seite für sich.

Hier kommt Buch Nr. 1. Viel Spaß.

 

September 2020 Autor/Herausgeber/Reihe:

Ulrich Fasshauer:

Titel:

Das Endspiel
um die Dorfschule

Robin vom See, Bd. 4:?

1.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
D
Erscheinungsjahr
Original:
2020

Soll man jemandem helfen, den man gar nicht mag? Als Robin im ersten Band ein Handy mit einem fiesen Video entdeckte, mußte er sich ent­scheiden. Zwar fand er den dicken Jannik aus seiner Klasse, den das Video zeigte, ziemlich doof, aber gilt Gerechtigkeit nicht auch für Blöde? Zusammen mit seinem besten Freund Nils, seiner wilden Cousine Zilli und Kilian aus Berlin nahm er sich der Sache an. Zwischen Campingplatz, un­be­rührten Seen und der Robinsoninsel fanden die Freunde heraus, daß mehr hinter dem Video steckte, und schlichteten nebenbei noch einen alten Streit.

Im zweiten Buch waren Sommerferien, der See war badewannenwarm und die Bande zur Rettung der Gerechtigkeit genoß das Planschen. Aber dann sah sich Robin, gerade noch gemütlich im Wasser treibend, plötzlich einem Krokodil gegen­über. Die Aufregung war groß: Ein Badeverbot wurde ver­hängt und Fernsehteams belagerten das Seehotel. Doch das Krokodil ließ sich nicht mehr blicken. Hatte Robin sich vielleicht getäuscht? Als ihm fast niemand mehr glaubte, machten sich Kilian und Robin auf zu einer gefährlichen Kroko­diljagd.

In diesem dritten Band war Robin ent­setzt: Sein Vater hatte über das Internet eine neue Frau ken­nengelernt. Lara selbst war nicht das Problem, das war ihre siebenjährige Tochter Aurora, denn dieses "Sturmtief" wirbelte Robins Leben ge­hörig durcheinander. Da konnte nur die Bande zur Ret­tung der Gerechtig­keit helfen! Ge­mein­sam schmie­deten sie einen Plan, wie sie Aurora garantiert wieder los­werden konnten. Doch als Aurora in ernste Ge­fahr geriet, mußte sich Robin die Frage stellen, ob er das tat­sächlich wollte.

In diesem vierten Band geht es um Gerechtigkeit im ganz großen Stil und Robin steht vor seiner bislang größten Herausforderung.

Eine himmelschreiende Un­ge­rechtigkeit steht im Mittel­punkt dieses Bandes: Die Dorf­schule soll ge­schlossen werden. Da machen Robin und seine Freunde nicht mit.

Und weil die Er­wachsenen es mal wieder nicht auf die Kette kriegen, be­schließt die Bande zur Ret­tung der Ge­rech­tig­keit, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Auf dem zu­ge­frorenen See er­richten sie ein Iglu­dorf und treten in Streik ...

 

 

Vom Verlag empfohlen für Leser ab 9 Jahren.
Mit s/w-Illustrationen von Alexander von Knorre

 

 

Originalausgabe

KidTiP!

Ulrich Fasshauer: Robin vom See 4 – Das Endspiel um die Dorfschule

Gebundenes Buch / Hardcover mit Relieflack

 

 

Bisher sind in dieser Reihe erschienen:

Band 1:
Die Bande zur Rettung der Gerechtigkeit
(01/2019)

Band 2:
Die Jagd nach der graugrünen Gefahr
(07/2019)

Band 3:
Das Sturmtief über Schikagow
(01/2020)

 

Magellan Buch
ca. 160 Seiten
ISBN 978-3-7348-4057-9
Preis:
13,00 € (D) – 13,40 € (A)
19,90 SFr. (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

magellan

Unsere Meinung:

In diesem vierten Band ist vieles anders als in den drei ersten Abenteuern der Bande zur Rettung der Gerechtigkeit. Das fängt schon bei den Äußerlichkeiten an, denn für diesen winterlichen Band (der auch schon vom Titelbild ziemlich winterlich weiß gestaltet ist) wurde auch der bislang in alen Bänden unveränderte Lageplan in den vorderen und hinteren Umschlaginnenseiten runderneuert. Alle Häuser (und Bäume) erscheinen diesmal auf hellem Hintergrund mit winterlichem Schneebelag. Außerdem wurden die Paddel (die in der Geschichte anderweitig benötogt werden) durch Eishockeyschläger ersetzt und es sind ein Schlitten und ein Schneemann hinzugekommen. Allerdings ist bei den Renovierungsarbeiten scheinbar auch der alte Malow verlorengegangen, dafür gibt es jetzt einen Hinweis, wo es nach Kagow geht. Auch das Iglu-Dorf, das in dieser Folge eine wichtige Rolle spielt, ist auf dem Plan zu finden. Eine wichtige Rolle spielen in diesem Abenteuer auch die Eskimos (in anderer Bedeutung auch ESQiMO) oder Inuit. das beginnt schon im ersten Kapitel, in dem Robin eine Eskimo-Geschichte geschrieben hat, die sich durch das ganze Buch zieht und erst am Ende "aufgelöst" wird. Was mit einer Geschichte in der Geschichte beginnt, nimmt bald eiskalte reale Formen an, als die Schüler, dem Plan ihre Schule zu schließen ein deutliches Nein, oder besser gesagt Naggarpok entgegenstellen. Und die Schüler protestieren nicht nur mit Worten, oder einer Demonstration sondern legen eine eiskalte Petition dagegen ein und führen ihren gelebten Widerstand noch weiter, als die Erwachsenen schon aufgegeben haben. Und das hat Konsequenzen, wie sie sie mit einer normalen Demopetilution nicht kriegen würden. Allerdings läuft auch diesmal einiges alles andere als geplant. Anders als bei den anderen Bänden spielen neben den üblichen Verdächtigen der erweiterten Bande (nebst Kilian samt Müttern und Zilli) und Robins französischer Wolkenmutter auch ein Starblogger namens Jay und Bürgermeister Olaf diesmal auch die Kagower und ganz speziell ein kagower Alien eine wichtige Rolle. Es gibt einige neue Personen aus dem Nachbardorf - nette und weniger nette - (wobei die weniger netten die Witzbitzki-Brüder wie Sonntagsschüler erscheinen lassen) und die Geschichte wird diesmal auch wieder zum Teil auf Kagower Gebiet verlagert. Um zum Hauptthema (neben Schulschließung und Protestaktionen zurückzukommen, erfahren die Leser auch einiges über die Sprache der kanadischen Eskimos und auch einige Wörter, die aus der Inuktitut ihren Weg ins Deutsche gefunden haben. Und von Robin, daß es auch im deutschen 15 Wörter für Kälte geben sollte (wie Beißfrost, Traumkühle, Küchenfensterblizzard, Knochendoppelschlottern oder Gefrierklebefrost). Auch diesmal wird die Geschichte wieder durch ebenso witzige wie zum Text passende Illustrationen unterstützt, die wieder dad genauere Hinsehen wert sind. Obwohl auch diesmal die Geschichte wieder gut lesbar ist und einige witzige Szenen bietet, wie etwa die Behördenparodie, die ein wenig an ein ganz bestimmtes Asterix-Abenteuer erinnert, war sie für uns, was den Sprachwitz und auch die Geschichte selbst (besonders das etwas unvermittelt und aufgesetzt erscheinende Ende) angeht, deutlich schwächer als in den ersten drei Bänden. Trotzdem ist auch dieses vierte Buch durchaus unterhaltsam und mit einigen Inuit-Informationen (und einigen solchen zu Demokratie und Bürokratie) lesenswert und für uns (diesmal allerdings gerade noch so) ein Tip. Jetzt bleibt uns vorläufig nicht mehr als immer mal wieder rauszugehen um zu schauen, ob der nächste Band in Sicht ist. Iktsuarpok!

vorige Seitenächste Seite

Buch
1
Buch
2
Buch
3
Buch
4
Buch
5
Buch
6
Buch
7
Buch
8
Buch
10
Buch
11
Buch
12
Buch
13
Buch
14
Buch
15
Neu für Kids-
Archiv
Neu für Kids – Unsere aktuelle Auslese für junge und junggebliebene Leser

 



(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

 


Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für das INFO-Bücherbärchen einfach das Kontakt-Formular verwenden. Mit der Einsendung erklärst Du Dich damit einverstanden, daß wir Deine Nachricht(en) veröffentlichen und eventuell kürzen oder ein wenig umschreiben – aber ohne den Sinn zu verändern.

Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Auf externe Links haben wir keinen Einfluß und distanzieren uns vom Inhalt dieser Seiten. Copyright 1998 – 2020 by timtext und INFO.




Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

 

09.04.2021


Seite endet hier