Mailt mir, wenn Seite
aktualisiert wurde
it's private 
powered by
ChangeDetection

Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)

 

Bücherbar

bücherbar
Aktuelles Lesefutter
Die Rubriken
Übersicht
Frisch Verbucht
Neuerscheinungen
Die neuen Harten
Neue Hardcover
Studio
die audiotheke
Buch & Co.
Bücher zu Film&TV
Die Programme
ausgewählter Verlage
Kurztips
Übersicht
Buchtip
Aktueller Lesetip
Storybar
Kostenloses Lesefutter
Powered by FreeFind
Suche nach:
i.d. Bücherbar im Web
        
 

Unsere Weihnachtsbuch-Auslese
vorige Seitenächste Seite
Vorwort
Übersicht
Seite
1
Seite
2
Seite
3
Seite
4
Seite
5
Seite
6
Seite
7
Seite
8
Seite
9
Seite
10
Seite
11
 

Archive
Das waren Tips &
Neuerscheinungen

Bücherbar-Archive
Übersicht aller Archive
TIP-Archiv
Übersicht aller Tips
Frisch Verbucht
Übersicht nach Monaten
KurzTips
Übersicht
Das waren
Neue Harte
Studio
das audio-archiv
 

Bücherbärchen
Tips für Leser
von 8 bis 80

Bücherbärchen
Startseite
KiDTiP
der Lesetip
KiDnews
Infos für Kids
Neu für Kids
Aktuelles Lesefutter
KiDTiP-Archiv
Übersicht
Neu für Kids
Archiv-Übersicht
Seiteninfos
Inhalt
main – hoofd – start
Site-Map
Seiten-Übersicht
What's new?
Zuletzt geänderte Seiten
Die Karte
Navigation & FAQs
Kontakt
mit uns aufnehmen
Spürhund
Bücherbar durchsuchen
Termine & Infos
Booknews
Neues rund ums Buch
Die Autoren
von A – Z
Die Verlage
von A – Z
Service
Bücher suchen etc.
Aktiv werden & Mitmachen
Gästebuch
trag Dich ein
Email-Kontakt
Kontaktformular für Feedback etc.
 
Wechsel-Info-Rahmen
(Neu mit F5/Reload)
(Anklicken für mehr)
 

Seit Februar 2004 haben


Leser die aktuellen Bücherbar-Seiten besucht.


copyright by timtext/buecherbar
disclaimer/impr.
--- Seite beginnt hier – page starts here­--  

Frohlicke Weihnachten :-) Bücherbar Weihnacht
Frisch Verbucht Neue Harte Studio TiP! Buch & Co. Kontakt   Booknews   Storybar   Archive
Frohlicke Weihnachten :-)

Bücherbar – Spezial

Unsere Auswahl zu

Weihnachten 2021

30.06.2021

Immer die aktuelleste Version dieser Seite lesen!




(Ein Klick auf das Banner öffnet ein neues Browser-Fenster)

Frohlicke Weihnachten :-)

 

 

Hallo,

und hier kommt schon der nächste Streich mit Büchern und Hör- büchern zum Thema Weihnachten ...

 

Viel Spaß beim Lesen

Ihr & Euer

Bücherbar-Team


Frohlicke Weihnachten :-)

 
Weihnachten Autor/Herausgeber/Reihe:

Barbara Wersba:

 

Titel:

Ein Weihnachtsgeschenk
für Walter

17.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
US
Erscheinungsjahr  
Original:
2005

Walter ist keine gewöhnliche Ratte, denn er kann lesen. Er lebt im Haus von Miss Pomeroy, die Kin­der­bücher schreibt.

Als er entdeckt, daß der Held ihrer Bücher aus­ge­rechnet eine Maus ist, ist er zu­tiefst ge­kränkt und schreibt ihr einen Brief.

Eine laut Verlag poetisch er­zählte Weih­nachts­ge­schichte mit filigran-schönen Feder­zeich­nungen von Donna Diamond. Die be­liebteste Lese­ratte ist wieder da ...

 

 

Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Barbara Küper
Mit teilweise ganzseitigen s/w-Illustrationen von Donna Diamond

 

Originalausgabe

Barbara Wersba: Ein Weihnachtsgeschenk für Walter

Gebundenes Buch / Hardcover

 

Zur Leseprobe beim Verlag (PDF)

Tulipan Buch
Format ca. 16x21 cm
ca. 60 Seiten
ISBN 978-3-939944-06-5
Preis:
14,90 € (D) – 15,90 € (A)
21,90 SFr (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

tulipan

Unsere Meinung:

Eine leise und besinnliche Weihnachtsgeschichte für erwachsene Leser, in der eigentlich nicht viel passiert. Die Leser erfahren nach und nach etwas über Walters Leben als lesende Ratte und erleben mit, wie sich die zurückgezogene Kinderbuchautorin und Walter, die lesende Ratte, nach und nach näherkommen und sich gegenseitig respektieren. Unterwegs werden eine ganz Reihe von Büchern (einige davon, aber nicht alle, mit Mäusen und Ratten) erwähnt, eventuell als Anregung für die Leser, das eine oder andere selbst zu lesen? Abgerundet wird die Geschichte mit einer ganzen Reihe, teils ganz-, teils halbseitiger, aber auch kleinerer, schwarzweißer Illustrationen, die die beiden Hauptfiguren des Buches zeigen. Frohlicke Weihnachten :-)


Frohlicke Weihnachten :-)

 
Weihnachten Autor/Herausgeber/Reihe:

Stefan Gemmel:

 

Titel:

Benjamin geht ein Licht auf

24 Geschichten zur Adventszeit

18.
Originaltitel:
Originaltitel
Erscheinungsland
Original:
D
Erscheinungsjahr  
Original:
2019

Stefan Gemmel hat sich für seinen literarischen Adventskalender eine spannende, zu Herzen gehende Geschichte ausgedacht, deren Kapitel jeweils auf einer anderen Redewendung basieren.

Dem (Vor-)Leser begegnen verschiedenste Wendungen, die heute noch in aller Munde sind, von denen aber nur wenige wissen, woher sie stammen. So macht das Lesen doppelt Spaß: Wissenswertes rund um die deutsche Sprache vermischt sich mit der fesselnden Geschichte um den Königsjungen Benjamin, der langsam dem Geheimnis auf die Spur kommt, warum im Schloß seiner Eltern niemand Weihnachten kennt.

Sein Weg führt ihn dabei zu liebevollen Familien, grimmigen Schurken und sogar einer hinterhältigen Hexe. Doch Benjamin glaubt fest an sich und an die Bindung zu seiner Mutter, die stets ein Licht für ihn in das Turmfenster stellt, so daß Benjamin gut nach Hause finden kann ...

 

 

Vom Verlag empfohlen für Leser ab 8 Jahren
Mit vierfarbigen Illustrationen von Lena Winkel

 

Originalausgabe

Stefan Gemmel: Benjamin geht ein Licht auf

Taschenbuch

 

zweihorn Taschenbuch
ca. 130 Seiten
Format: 14,5x21,0cm
ISBN 978-3-943199-48-2
Preis:
9,95 € (D) – 10,30 € (A)
19,90 SFr (CH)
Direkt beim Verlag bestellen:

ed. zweihorn

Unsere Meinung:

Auch wenn es am Anfang eher nach einer Ritter Apfelmus-Geschichte klingt, keine Sorge, der Bezug zum Advent und zu Weihnachten kommt bald, man muß nur bis zum 6. Tag darauf warten. Dann allerdings erhält man auch ausführliche Informationen über die Entstehung von Adventsgesteck und­kranz. Vor allem aber stecken wir bei diesem Buch in einer Zwickmühle (in einer schwierigen oder ausweglosen Situation sein), denn auf der einen Seite ist es ein sehr schön gestaltetes Buch, mit einer guten Idee und einer weitgehend spannenden Geschichte, aber auf der anderen Seite hatten wir das Gefühl, daß der Autor sich nicht besonders viel Mühe mit den "mittelalterlichen Redewendungen" gegeben hat und daß das Buch mit heißer Nadel gestrickt wurde (eilig, unter Zeitdruck und nachlässig gefertigt bzw. durchgeführt). Aber zurück zum Anfang. Anders als auf dem Titel zu lesen, ist dies eine Geschichte in 24 Kapiteln, jeweils eines für einen Dezembertag. So kann sie als Adventskalender genutzt werden, indem man jeden Tag nur das Kapitel für den betreffenden Dezembertag liest (auch wenn die Geschichte mitunter so spannend ist, daß man sicher oft weiterlesen möchte, zumal die Kapitel immer an entscheidenden Stellen enden). Jedes Kapitel sollte eine mittelalterliche Redewendung enthalten (die im Text fett gedruckt und unterstrichen zu erkennen ist), die am Ende des jeweiligen Kapitels erklärt und deren Herkunft beschrieben wird. Leider scheint sich der Autor hierbei nicht viel Mühe gegeben zu haben, denn manchmal passen die gewählten Redewendungen wie die berühmte Faust aufs Auge und wirken eher wie in die Geschichte gequält. Manche Redewendungen passen eigentlich nicht in den Ablauf der Geschichte bzw. hätten besser anders eingebaut werden können, wie etwa am Tag 8 "etwas ausgefressen zu haben" obwohl Benjamin eher betrübt aussieht. Oder an Tag 10: "die Suppe versalzen" – hier hätten sich einige deutlich bessere Möglichkeiten angeboten, die Redewendung einzubauen. Zudem wäre es bei Tag 14 "Feuer unterm Hintern machen" schon interessant gewesen, zu erfahren, wie es von alten Bedeutung, die hier erklärt wird, zu der Bedeutung gekommen ist, die wir heute darunter verstehen. Die Herkunft der Redewendung "halt die Klappe" ist zudem umstritten, die hier gegebene Erklärung zur Entstehung gibt es erst seit etwa 1900, sie ist also nicht gerade mittelalterlich. Es hätte sicherlich einge ganze Reihe passenderer Redewendungen mit wirklich mittelalterlichen Wurzeln gegeben, die besser in den Ablauf der Geschichte eingebaut werden könnten. Die Geschichte selbst ist am Anfang interessant und spannend geschrieben, aber je mehr sie sich dem (überstürzten und auch für junge Leser völlig unglaubwürdigen) Ende nähert, umso weniger logisch und überlegt erschien sie uns. An Tag 17 ist für uns beispielsweise völlig unverständlich, daß Christian erst warnt "Der Weg (...) ist überaus gefährlich. In jeder Ecke könnte uns jemand auflauern" und dann auf eben diesem Weg beginnt "schließlich laut zu singen". Insgesamt ist dies ein sehr schön gestaltetes Buch in dem eine weitgehend spannende Geschichte mit einem sympathischen Helden erzählt wird. Nicht zu vergessen die vielen Zeichnungen, die halten, was das Titelbild verspricht und die Geschichte an den passenden Stellen abrunden. Dahinter steckt eine gute Idee (oder zwei), die leider teilweise unausgegoren ausgeführt wurde. Es ist auf jeden Fall ein lesenswertes Buch, aber für einen Tip hat es uns wegen der genannten Schwachpunkte nicht ganz gereicht. Frohlicke Weihnachten :-)

Frohlicke Weihnachten :-)

Bücherbar Spezial – Unsere Weihnachts-Auswahl
Vorwort           Übersicht

vorige Seitenächste Seite

Frohlicke Weihnachten :-)


Hier gehts zu den aktuellen Neuerscheinungen des Monats ...


Frohlicke Weihnachten :-)

 


Diese Informationen sind zur persönlichen Verwendung bestimmt; sie dürfen zu nicht-kommerziellen Zwecken unter Nennung der Quelle weiterverbreitet werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Copyright 1996 – 2021 by timtext und INFO.

Für Mitteilungen, Meinungen und eigene Tips für die INFO-Bücherbar bitte das Kontakt-Formular verwenden. Die Einsendung ist gleichzeitig Einverständnis mit redaktioneller Bearbeitung und Veröffentlichung, sofern nicht ausdrücklich auf der Einsendung anderslautend vermerkt.


Frohlicke Weihnachten :-)



Diese Seite ist Mitglied im
Information Network For Onliners (INFO)

30.06.2021